Blog - Arbeitsrecht aktuell

Am 20. Juni 2020 exakt um 23.43 Uhr (MESZ) beginnt hierzulande der kalendarische Sommer. Es ist der Zeitpunkt der sogenannten Sommersonnenwende. In diesem Moment steht die Sonne über dem nördlichen Wendekreis und erreicht damit ihren höchsten mittäglichen Stand.

Die Belastungen durch Hitze und UV-Strahlung bei Arbeiten im Freien können die Gesundheit schädigen. Grundsätzlich gilt: Ist der Schatten kleiner als die Körpergröße, ist...

Viele Unternehmen haben in den vergangenen Wochen in ihren Betrieben infolge der Corona-Pandemie Kurzarbeit eingeführt. In diesem Zusammenhang tritt dann auch die Frage auf, welche Auswirkungen die Kurzarbeit auf den Jahresurlaub hat.

I. Kurzarbeit und Urlaubsansprüche aus sozialversicherungsrechtlicher Sicht

Der durch den Arbeitsausfall hervorgerufene Verdienstausfall wird durch das Kurzarbeitergeld kompensiert. Zweck des Kurzarb...

Die Möglichkeit einer variablen Arbeitszeit ist ein wesentlicher Wettbewerbsfaktor, der die Unternehmensprozesse verbessert und für eine optimale Auslastung der Belegschaft sorgt. Mit einem Abrufarbeitsverhältnis verschafft sich der Arbeitgeber (AG) in Bezug auf die Arbeits- und Einsatzzeiten des Arbeitnehmers (AN) ein Flexibilisierungsinstrument.

Die Arbeit auf Abruf ist im Teilzeit- und Befristungsgesetz (TzBfG) gesetzlich norm...

Das am 1.1.2020 in Kraft getretene novellierte Berufsbildungsgesetz (BBiG) statuiert in § 17 BBiG für Azubis einen gesetzlichen Anspruch auf Zahlung einer Mindestausbildungsvergütung von monatlich brutto 515,- Euro im ersten Ausbildungsjahr. Die Neuregelung erfasst allerdings nur die ab dem 1.1.2020 abgeschlossenen Berufsausbildungsverträge. Azubis mit „Altverträgen“ profitieren von der Neuregelung nicht. Damit der Arbeitsmarkt...

Wir müssen in Deutschland dafür sorgen, dass Arbeit besser zum Leben passt und nicht umgekehrt“ ...   so der Bundesminister für Arbeit und Soziales Hubertus Heil in einer seiner Reden im Dt. Bundestag.

Nach zähen Koalitionsverhandlungen beschloss der Bundestag am 18.10.2018 das Gesetz zur Weiterentwicklung des Teilzeitrechts – Einführung einer Brückenteilzeit. Die Neuregelungen treten am 1.1.2019 in Kraft.

Bisher sieht das T...

Das Gesetz verpflichtet Arbeitnehmer nicht, ihre Schwerbehinderung gegenüber dem Arbeitgeber anzuzeigen. Das Bundesarbeitsgericht erlaubt die Frage hiernach aber nach Ablauf einer 6-monatigen Wartezeit nach § 173 Abs. 1 Nr. 1 SGB IX zwecks Vorbereitung einer Kündigung (BAG, Urt. v. 16.2.2012, Az.: 6 AZR 553/10).

Entschließt sich der Arbeitgeber einen Schwerbehinderten zu kündigen, muss er zuerst unverzüglich und umfassend die Sch...

Das Vorbeschäftigungsverbot in § 14 Abs. 2, Satz 2 TzBfG ist verfassungsgemäß !

BverfG, Beschluss v. 6.6.2018, Az.: 1 BvR 1375/14

Das Teilzeit- und Befristungsgesetz (kurz: TzBfG) unterscheidet u. a. zwischen Befristungen mit und ohne Sachgrund. Eine Befristung nach § 14 Abs. 2 TzBfG ohne Sachgrund darf einschließlich ihrer Verlängerungen 2 Jahre nicht überschreiten. Bestand jedoch zwischen dem Arbeitnehmer und dem Arbeitgeber ber...

Urlaub ist bezahlte Freistellung von der Arbeit. Zweck ist die Erholung. So freut sich ein jeder Mitarbeiter bereits im Vorfeld auf geplante Freizeitaktivitäten, die gebuchte Auslandsreise oder einfach nur auf Nichtstun in dieser Zeit. Doch dann flattert eine Einladung zur Mitarbeiterversammlung vom Arbeitgeber auf den Tisch. Für so manchen Arbeitnehmer stellt sich in diesem Moment die Frage, ob der Arbeitgeber überhaupt das Rec...

Wer arbeitet, verbringt dort viel Zeit. Das Arbeitsklima spielt daher eine große Rolle für die Motivation und leistungsstarke Ausübung der Tätigkeit. Doch oft kursieren in der Arbeitswelt Unstimmigkeiten zwischen Kollegen und / oder Vorgesetzten. Entweder stimmt einfach die „Chemie“ nicht oder betriebliche Vorhaben wie beispielsweise Personalabbau führen zu Konkurrenz- und Ellenbogendenken. Es kommt zu Mobbing-Handlungen.

Nicht j...

In den Sommermonaten leiden auch hierzulande die Mitarbeiter am Arbeitsplatz Qualen, sobald die Temperaturen auf +30 °C hochklettern. Das heiße Wetter treibt die Schweißperlen auf die Stirn und das Konzentrationsvermögen läßt bereits nach kurzer Zeit nach. Viele Mitarbeiter stellen sich daher die Frage, ob der Arbeitgeber verpflichtet ist, für Abkühlung zu sorgen oder ob sie gar die Arbeit niederlegen und nach Hause gehen dürfen...

Please reload

Fotografie
Hatschi von © S. Hofschlaeger / pixelio.de
Kennedyallee 93
60596 Frankfurt / Main
Fon  01575 | 6613 356
Speichern Sie meine
Kontaktdaten auf Ihrem
mobilen Endgerät.

​​​​© 2016 - 2019 by Beate Künzel